Das gemeinsame Frühstück

Das gemeinsame Frühstück beginnt nach Freispiel-und Angebotsphase gegen 10:00 Uhr und liegt uns besonders am Herzen.

Die Erfahrungen mit Essen und Trinken, gerade in jungen Jahren sind prägend für das zukünftige Essverhalten im Erwachsenenalter. Hier wollen wir mit unserem gemeinsamen Frühstück die Weichen in die richtige Richtung stellen.

Neben den gesellschaftlichen Regeln, die wir in dieser Zeit vermitteln können, ist es die Zeit, in der die Kinder zur Ruhe kommen. Jetzt dürfen sie sich auf ihr Essen konzentrieren und das soziale Erlebnis des zusammen Speisens genießen. In der Gruppe zu essen ist mehr als reine Nahrungsaufnahme. Es bedeutet gerade in unseren Räumlichkeiten besondere Rücksichtnahme, bewusstes Wahrnehmen des Tischnachbarn und die Möglichkeit bewusst wahrgenommen zu werden.

Diese feste Zeit im Tagesablauf ist reserviert für Themen wie Tischmanieren, gesunde Ernährung, Hände waschen, sich respektvoll zuhören und gemeinsames Aufräumen.

Wir legen besonderen Wert auf gesunde Ernährung und möchten erwähnen, dass Süßes auf unserem Frühstückstisch nicht gern gesehen wird. Es gibt ein so vielfältiges Angebot an gesundem Obst und Gemüse, so viele verschiedene Sorten Brot außer dem Weißbrot. Es ist ganz bestimmt für jeden etwas zu finden, dass er als Alternative mitbringen kann.

Kleine Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Wenn ein Kind Geburtstag hat, gestalten wir den ganzen Tag im Zeichen des jeweiligen Sternzeichens. So gibt es zum Beispiel für die Löwen eine tolle Dschungelparty. Für diese Feier bringen die Eltern des Geburtstagskindes etwas fürs Frühstück mit, dass in Kinderaugen ein Leuchten zaubert. Zu Geburtstagen sind also kleine Süßigkeiten-Sünden unvermeidlich, aber auch hier achten wir auf das richtige Maß.

Noch ein kleiner Hinweis am Schluß. Die Kinder bekommen von uns Getränke zum Frühstück, daher bitten wir unsere Eltern nur in Ausnahmefällen und nach Rücksprache eigene Getränke mitzugeben.